Informations­anlässe - jetzt anmelden!

Bachelorstudienrichtung

Die Digitalisierung betrifft uns inzwischen in allen Lebensbereichen. Ein paar Schuhe online bestellen, später noch eine Tasche und danach über Streaming-Dienste Musik hören. Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Durch das Studium Digital Business Management lernen Sie den Umgang mit digitalen Technologien, wissen, wie diese für Unternehmen einzusetzen sind, und finden neue und innovative Lösungen. Mit Digital Business Management rüsten Sie sich für die Herausforderungen der Wirtschaft von morgen.

Auch für Unternehmen bietet die Digitalisierung ihrer Prozesse und Dienstleistungen viele Chancen, ihre Kunden noch besser zu bedienen. Der technische Fortschritt und die Entstehung neuer Lösungen stellen Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Denn die Digitalisierung verändert Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig und mit rasanter Geschwindigkeit. Um die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen und sich den Herausforderungen zu stellen, setzen erfolgreiche Unternehmen auf spezifisch ausgebildete Fach- und Führungskräfte.

Worum geht es im Studium Digital Business Management?

Digital Business Management beinhaltet das Konzipieren, das Umsetzen und das Koordinieren digitaler Projekte – vom Online-Marketing über Websites bis hin zu Mobile Apps. Sie lernen den Umgang mit Innovation, digitalen Technologien und deren Einsatz für Unternehmen und Start-ups.

Welches sind die Zulassungsbedingungen für das Studium?

Mit einer Berufsmaturität, einer Gymnasialmatura mit einjährigem Praktikum oder einer vergleichbaren Ausbildung nehmen wir Sie ins Studium auf. Sehr wichtig ist uns ausserdem, dass Sie sich für digitale Lösungen begeistern können und sich an innovativen Themen erfreuen.

Welche Inhalte lerne ich im Studium?

Die Fachkompetenz im Digital Business Management liegt klar im Fokus. Neben Grundlagen der Betriebswirtschaft legen Sie sich auch grundlegende Informatikfertigkeiten zu, damit Sie für Ihre künftigen Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Technik, Innovation und Betriebswirtschaft bestens gerüstet sind.

Wie läuft das vom Studienbeginn bis zur Diplomfeier?

Das Studium beginnt im September. Das Studium dauert drei Jahre. Der Unterricht findet in Chur statt. Während des Studiums nehmen Sie an einigen Exkursionen teil.

Was bietet mir die HTW Chur?

Die HTW Chur bietet ein praxisorientiertes Studium und bildet Sie zu einer verantwortungsvollen Fach- und Führungskraft aus. Dank überschaubarer Klassengrössen können Sie aktiv mitarbeiten und effizient lernen.

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Sie starten in einem grösseren Unternehmen als Junior Projektleiterin/Projektleiter oder Konzeptorin/Konzeptor für digitale Lösungen. Sie starten in einem KMU oder Start-up-Unternehmen und übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben in einem dynamischen und stark wachsenden Wirtschaftszweig

Wie kann ich mich anmelden?

Füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es mit den erforderlichen Unterlagen an die HTW Chur

Für die Studienrichtung Digital Business Management bringen Sie viel Begeisterung für digitale Themen wie Online-Marketing, Webauftritt oder Start-ups mit. Sie werden in den drei Studienjahren einige Projekte selbst managen und Inhalte im Selbststudium lernen. Dabei setzen wir auf Selbstdisziplin und Eigenverantwortung.

Für die Zulassung zum Studium Digital Business Management an der HTW Chur müssen Sie nachfolgende Bedingungen erfüllen.

Sind Sie Inhaberin oder Inhaber eines der folgenden Diplome?

  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Sciences (ehemals technische Berufsmaturität)
  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität Wirtschaft und Dienstleistungen (ehemals kaufmännische Berufsmaturität)
  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität Gestaltung und Kunst (ehemals gestalterische Berufsmaturität)
  • Eidgenössisch anerkannte Gymnasial- oder Fachmatura mit einem Jahr einschlägiger Praxiserfahrung
  • Vergleichbare Ausweise, es gelten sinngemäss die obigen Praxisanforderungen

Ohne einschlägige Berufserfahrung sind Sie verpflichtet, eine mindestens einjährige Tätigkeit durch eine Arbeitsbestätigung nachzuweisen. Aus der Bestätigung müssen die Dauer sowie die von Ihnen ausgeübten fachspezifischen Tätigkeiten ersichtlich sein.

Sie erfüllen die oben genannten Zulassungsvoraussetzungen zum Studium nicht, können jedoch eine jahrelange Berufspraxis und eine kontinuierliche Berufsentwicklung vorweisen? Dann haben Sie die Möglichkeit, eine Aufnahme «sur dossier» zu beantragen. Das Prorektorat und die Studienleitung entscheiden individuell über die Aufnahme.

Übertritte aus anderen (Fach-)Hochschulen und Höheren Fachschulen während des Studiums erfordern die Kontaktaufnahme mit der Studienleitung. Über die Anrechnung von bereits besuchten Modulen entscheidet die Studienleitung.

Im Studium arbeiten Sie nicht nur mit digitalen Trends, sondern schärfen in unterschiedlichen Modulen Ihre Sozial- und Methodenkompetenz. So lernen Sie beispielsweise, selbstsicher zu präsentieren, üben Ihr Englisch und setzen sich mit ethischen und psychologischen Fragestellungen auseinander. Wirtschaftliche Themen wie Marketing, Betriebswirtschaft oder Projektmanagement fördern Ihre Managementkompetenz. Sie lernen, diese für Ihren späteren Arbeitskontext anzuwenden.

Als Digital-Business-Managerin und -Manager stehen Sie ständig mit IT-Fachkräften in Kontakt. Um in Projekten ein genügendes Mass an IT-Kompetenz einbringen zu können, lernen Sie Grundlagen in verschiedenen Themenfeldern der Informatik. Sie werden ans Programmieren herangeführt und entwickeln ein grundlegendes Verständnis für den Software-Entwicklungsprozess. Zentraler Bestandteil Ihres Studiums ist Ihre Digital-Business-Kompetenz. In vielseitigen Modulen lernen Sie, Online-Marketing-Konzepte zu erstellen und zu implementieren, wie ein agiles Softwareprojekt zu managen ist und wie Sie eine bedienungsfreundliche E-Business-Lösung konzipieren.

Ergänzt wird das Studium in den letzten drei Semestern mit Wahlpflichtmodulen, durch die Sie dank einer Vielzahl spannender Module einen Fokus in Ihrem Studium setzen können.

Ihre Kernkompetenzen sind im Speziellen:

  • Analyse und Bewertung von aktuellen Trends und Geschäftsmodellen
  • Konzeption und Umsetzung innovativer E-Business-Lösungen
  • Leitung und Koordination von Projekten im E-Business-Umfeld

Die Digitalisierung ist auch an den Lehr- und Lernformen nicht spurlos vorbeigegangen. Statt nur in Lehrveranstaltungen zu fixen Zeiten können Sie sich viele der Inhalte Ihres Studiums mittels neuer, moderner Medien aneignen. Mit der Blended-Learning-Methode beschäftigen Sie sich über Online-Plattformen mit den Studieninhalten und fokussieren sich dann im Unterricht auf deren Anwendung. Blended Learning bedeutet «vermischtes » oder «integriertes» Lernen und beschreibt eine Form, in welcher Präsenzveranstaltungen mit technologiegestütztem Lernen kombiniert werden. Dozierende stehen Ihnen weniger als Vorlesende, sondern eher als Lerncoaches zur Verfügung.

Die Präsenzlektionen finden während des Semesters an drei Tagen statt. Im begleiteten Selbststudium setzen Sie sich mit den Inhalten auseinander, erstellen Gruppenarbeiten oder gehen eigenen Projekten nach.

In jedem Modul haben Sie eine eigene Ansprechperson, die bei Fragen individuell zur Verfügung steht. Die persönliche Betreuung ist auch in Projekten gewährleistet.

Studienplan

Das Studium bildet Sie zunächst in allgemeinen Kompetenzen aus. Dazu gehören Management- und IT-, aber auch Sozial- und Methodenkompetenz, auf die Sie später bei Projekten zurückgreifen können.

Schon zu Beginn des Studiums schärfen Sie Ihre Fachkompetenz. Dazu gehören Module wie Projektmanagement oder Online-Marketing bis hin zu Usability Engineering oder Business Intelligence und Big-Data-Anwendungen.

Das Studium ist in die Assessment- und die Bachelorstufe gegliedert. Die Assessmentstufe beinhaltet die Grundlagen; in der Bachelorstufe eignen Sie sich die spezifischen Fachkompetenzen an und vertiefen Ihr Wissen in Praxisprojekten.

Der Studienplan für das Teilzeitstudium folgt.

Partnernetzwerk

Dank des ausgeprägten Partnernetzwerks der HTW Chur profitieren Sie von aktuellen Erkenntnissen aus der Wirtschaft. Mit der Bachelor Thesis beweisen Sie Ihre Kompetenz und arbeiten an realen Fragestellungen der Wirtschaft.

Um eine möglichst hohe Aktualität der Inhalte sicherzustellen, arbeitet die HTW Chur mit Verbänden, Institutionen und Firmen eng zusammen.

Wie viel kostet das Studium an der HTW Chur? Wo findet das Studium statt? Wie viele ECTS-Punkte erhalte ich? An wie vielen Tagen habe ich Unterricht? Welchen Abschluss besitze ich nach dem Studium?

Die einmalige Einschreibegebühr beträgt CHF 300 und wird an die Studiengebühr des ersten Semesters angerechnet. Falls Sie das Studium nicht antreten, verfällt die Einschreibegebühr.

Die Studiengebühr pro Semester beträgt CHF 960 für Studierende, die ihren Wohnsitz vor Studienbeginn mindestens zwei Jahre in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein hatten. Die Studiengebühr für alle anderen Studierenden beträgt CHF 1550.

Von Studierenden ausserhalb CH/FL/EU/EFTA erhebt die HTW Chur ein Depot von CHF 2700.

In den Studiengebühren nicht inbegriffen sind Lehrbücher, Reisen, Verpflegung und Unterkunft im Rahmen von Exkursionen, Blockwochen und der Bachelor Thesis.

Sie benötigen ein eigenes, leistungsfähiges Notebook (Windows empfohlen). Attraktive Angebote verschiedener Hersteller sowie die erforderliche Software werden jeweils im Vorfeld des Studiums bekannt gegeben.

Die Fachhochschulen sind von Bund und Kantonen anerkannt, so dass ein Anspruch auf Stipendien geltend gemacht werden kann. Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Stipendienabteilung des Erziehungsdepartements Ihres Kantons.

Das Studium findet am Standort Chur statt.

Das Studium dauert drei Jahre im Vollzeitstudium. Studienbeginn ist im September. Ein Studienjahr besteht aus zwei Semestern, welche in der Regel je 14 Wochen umfassen. Dazu kommen Prüfungswochen und einzelne Blockwochen. Die Blockwochen dauern jeweils von Montag bis Freitag dauern.

Die genauen Daten und Details entnehmen Sie dem Hochschulkalender.

Die Bachelorstudienrichtung Digital Business Management umfasst 180 ECTS-Punkte. Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen studentischen Arbeitsaufwand (Workload) von etwa 30 Stunden.

European Credit Transfer System (ECTS)

Die Anerkennung von Studienleistungen und Diplomen ist eine Voraussetzung für die Schaffung eines europäischen Bildungsraums, in dem sich Studierende und Lehrende frei bewegen können. In diesem Sinne wurde im Rahmen eines Pilotprojekts des ERASMUS-Programms das Europäische System zur Anrechnung von Studienleistungen (das European Credit Transfer System, ECTS) entwickelt.

Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen studentischen Arbeitsaufwand (Workload) von 30 Stunden. In einem Jahr sollen 60 ECTS-Punkte erworben werden, das entspricht einer Arbeitsbelastung von 1800 Stunden, was einem Vollzeitstudium entspricht. Ein Bachelorstudium umfasst 180-240 ECTS-Punkte.

Der studentische Arbeitsaufwand beinhaltet neben dem Besuch der Lehrveranstaltungen auch die Zeiten für Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen, Prüfungen und die Zeit des Selbststudiums. Damit wird ein Paradigmenwechsel in der Lehre von einer Lehrzentrierung hin zu einer Lernzentrierung eingeführt. Der Umfang eines Studiums wird nicht mehr in der Zahl der in der Präsenzlehre absolvierten Semesterwochenstunden gemessen, sondern im Umfang des tatsächlichen studentischen Arbeitsaufwandes.

Der Kontaktunterricht findet im Vollzeitstudium an drei Tagen, im Teilzeitstudium an zwei Tagen statt.

Das Studien- und Prüfungsreglement ordnet den Studienbetrieb, die Prüfungs- und die Promotionsmodalitäten.

Dienstverschiebungsgesuche müssen rechtzeitig und schriftlich gestellt werden.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Hochschule mit rund 1600 Studierenden. die Bündner Fachhochschule bietet schweizweit einzigartige Studiengänge an. Sie legt grossen Wert auf Individualität. Der Unterricht findet in überschaubaren Klassen statt, in denen Sie aktiv mitarbeiten und effizient lernen können. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Amtosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus.

Als erste öffentliche Schweizer Hochschule ist die HTW Chur 2009 der Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Ausbildung, den UN Principles for Responsible Management Education (PRME) beigetreten.

Zahlreiche Dienstleistungen der HTW Chur tragen zu Ihrer Förderung und Entwicklung sowie zur Unterstützung Ihres Studienverlaufs bei. Das Beratungsangebot bietet interne und externe Hilfeleistung bei persönlichen Problemen und Fragestellungen. Das Career Center unterstützt Sie in Fragen der beruflichen Entwicklung. Das Hochschulsport-Programm bietet Ihnen ein breites Angebot an Kursen und sportlichen Aktivitäten. Ihre musikalische Ader können Sie im HTW-Chor ausleben. Sie können auch von der Stellen- und Wohnungsbörse profitieren, wo Sie fast täglich neue Angebote finden.

Leben in Chur

Lust auf Bergzauber oder pulsierendes Stadtleben? Die Alpenstadt Chur bietet beides. Malerische Gassen und schneebedeckte Berge, moderne Einkaufszentren und unverfälschte Natur. Chur ist eben einfach die Alpenstadt. Voller urbaner Lebenslust, inmitten einer alpinen Zauberwelt.

Chur ist die Hauptstadt des Kantons Graubünden, der grössten Ferienregion in der Schweiz. Weltweit bekannte Ferienorte wie Arosa, Davos Klosters, Flims Laax Falera, Lenzerheide und St.Moritz befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Chur und sind schnell zu erreichen. Als einzige Stadt der Schweiz besitzt Chur mit Brambrüesch ein eigenes Sommer- und Wintersportgebiet.

An der HTW Chur gibt es verschiedene Vereinigungen von und für Studierende, wo Sie neue Leute kennenlernen, sich über das Studium austauschen oder an diversen gesellschaftlichen sowie sportlichen Events teilnehmen können.

Chur ist mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln gut erschlossen. Es bestehen regelmässige Bahn- oder Busverbindungen nach Zürich, St.Gallen und in die Bündner Haupttäler.

Mit der Ausbildung in Digital Business Management legen Sie den ersten Grundstein für eine Karriere in einer dynamischen, innovativen und zukunftssicheren Branche.

 

Typische Arbeitsbereiche:

  • Projekt- oder Produktmanagement in E-Business-Bereichen
  • Online-Marketing
  • E-Commerce-Umfeld
  • Unternehmensberatung
  • Gründung Start-up

Sie arbeiten bei einer Firma wie SBB, Migros, Digitec oder Swisscom. Als Projektleiterin/Projektleiter arbeiten Sie in einem interaktiven Team, bestehend aus Designerinnen/Designern, Beraterinnen/Beratern und Softwareentwicklerinnen/-entwicklern. Ihr Ziel ist es, das Team durch das Projekt zu begleiten und ein möglichst effizientes Arbeiten zu ermöglichen. Das ist Ihnen auch wichtig, denn Sie verantworten für das digitale Projekt die Qualität der Arbeitsergebnisse, die Zeitplanung und das Budget. So begleiten Sie Projekte in unterschiedlichen Feldern wie Online-Marketing, E-Commerce oder Websites.

Sie sind bei einer Firma wie Namics, Accenture Digital, Deloitte oder Infocentric angestellt. In Ihrem Fachgebiet, das von der Online-Strategieberatung bis hin zur Konzeption von digitalen Lösungen variiert, erarbeiten Sie Konzepte. Sie erkennen Nutzerbedürfnisse und vermögen es, diese in Einklang mit den Unternehmenszielen zu bringen und daraus digitale Lösungen zu skizzieren. Sie begleiten das Umsetzungsprojekt und stehen der Projektleitung, den Designerinnen/Designern und Softwareentwicklerinnen/-entwicklern beratend zur Seite. So stellen Sie sicher, dass die digitale Lösung für die Kundinnen und Kunden den grössten Nutzen generiert.

Sie sind bei einer Firma wie Zalando, Swarovski oder Coop beschäftigt. Sie befassen sich mit Inhalten, die Sie bereits während des Studiums faszinierten. Beispielsweise beschäftigen Sie sich mit Performance Analytics bei Zalando und setzen Ihr analytisches Flair ein, um den Online-Verkauf zu optimieren. Vielleicht setzen Sie sich bei Coop im Online-Marketing für ein neues Trackingkonzept oder bei Swarovski für das Social-Media-Management-Team ein.

Nach dem Studium haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen in einem Masterstudium zu vertiefen.

Wenn Sie sich für das Studium anmelden möchten, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die erforderlichen Unterlagen an die Administration der HTW Chur.

Anmeldeschluss
Anmeldeschluss ist jeweils der 30. April des Jahres, in dem Sie Ihr Studium antreten. Die Studienplätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldeunterlagen vergeben. Anmeldungen werden auch noch nach Anmeldeschluss berücksichtigt, sofern freie Studienplätze verfügbar sind. Auskunft erteilt die Administration.

Beratung

Sie haben inhaltliche oder administrative Fragen? Sie möchten eine Studienberatung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

HTW Chur
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Pulvermühlestrasse 57
7004
Chur

Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe für weitere Informationen. Wir freuen uns auf Sie!

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

HTW Chur, Pulvermühlestrasse 57, 7004 Chur

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

KV Luzern, Schulzentrum Frankenstrasse, Frankenstrasse 4, 6003 Luzern

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

Handelschule KV Basel HKV, Aeschengraben 15, 4051 Basel

 

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

Universität Bern, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

Kaufmännischer Verband Ost, Lagerstrasse 18, 9000 St. Gallen

Zeit und Ort

18.15 – 19.15 Uhr

Kaufmännischs Lehrinstitut Zürich KLZ, Limmatstrasse 21, 8004 Zürich